Echt sein

Kommunikation ist eine sehr komplexe Sache. Unsere Sprache und die verschiedenen Formen der Ausdrucksweise bieten viel Spielraum für Interpretation(en).

Wir können nicht nicht kommunizieren – ganz gleich, ob wir sprechen oder nicht, über unsere Körperhaltung oder Mimik drücken wir etwas aus. Wenn unser non-verbaler Ausdruck dem widerspricht, was wir tatsächlich sagen, stiftet das Verwirrung und führt zu Missverständnissen. Wenn wir “faule” Kompromisse eingehen, ist das wenig hilfreich, erzeugt “Sprengstoff” für künftige Situationen und vor allem sind sie nicht von Dauer.

Hilfreich ist es, wenn wir uns ehrlich und authentisch ausdrücken. Damit machen wir es anderen leichter uns zu verstehen.

Kommunizieren wir aus dem Herzen heraus, in einer lebensnahen Sprache und mit größtmöglicher Präsenz wird es leichter die vielfältigen Herausforderungen in zwischenmenschlichen Beziehungen zu meistern. Dies erfordert sowohl Mut als auch innere Klarheit und vor allem die Bereitschaft in Verbindung zu kommen bzw. zu sein. Es lohnt sich jedoch daran zu arbeiten, denn unsere Kommunikation ist ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg!

Die 4 Schritte der GFK (Gewaltfreie Kommunikation): Beobachtung, Gefühle, Bedürfnisse und Bitte, sowie viele weitere Werkzeuge, bieten einfache und vielfältige Möglichkeiten, um bei Konflikten einen Konsens (größter gemeinsamer Nenner) zu finden, der das Leben beider Seiten bereichert. Auf kooperativer Basis kann gemeinsam eine nachhaltige Lösung gefunden werden, die für beide Seiten stimmig ist.

Auf vielfältige Weise beabsichtigt die lebendige Sprache der GFK das Leben zu bereichern und den Umgang und das Miteinander leichter und freudvoller zu machen.

Gedanken lassen in uns Gefühle entstehen. Diese zeigen uns, ob unsere Bedürfnisse erfüllt oder unerfüllt sind. Wir Menschen haben grundlegende Bedürfnisse gemeinsam. Zu diesen universellen Bedürfnissen zählen u. a. Zugehörigkeit, Anerkennung, Sicherheit, Freiheit, Wachstum, Autonomie, Feiern, spirituelle Verbundenheit, Abenteuer.

Wenn du in deinem Leben Situationen hast für die du eine innere oder äußere Lösung finden willst, dann lerne die GFK kennen und finde heraus, wie sie dir helfen kann, mehr Leichtigkeit und Freude in dein Leben zu integrieren.

Erfahre mehr zum Projekt

Die 4 Schritte der GFK

Beobachtung

Gefühle

Bedürfnisse

Bitte

So wertfrei wie möglich nehmen wir wahr was gerade ist.

An dieser Stelle erforschen wir, was wir fühlen und benennen es so zutreffend wie möglich.

Wir finden heraus, was wir brauchen.

Nun formulieren wir eine konkrete Bitte mit der Offenheit, dass sie auch abgelehnt werden kann.

GFK – Sprache des Lebens